Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Frankfurt-Trainer Adi Hütter rotiert gegen Wolfsburg

30.11.2018 - Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter plant im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg erneut eine größere Rotation. Nach dem 4:0 in der Europa League gegen Olympique Marseille werden die Stammkräfte Evan Ndicka, Filip Kostic, Jonathan de Guzmán und Ante Rebic an diesem Sonntag (18.00 Uhr) wohl in die Startformation zurückkehren. Zudem steht der lange verletzte Abwehrspieler Carlos Salcedo vor seinem Comeback. Festgelegt hat sich Hütter bereits darauf, dass Ersatztorwart Frederik Rönnow im letzten Gruppenspiel der Europa League bei Lazio Rom für Nationaltorhüter Kevin Trapp zwischen die Pfosten rückt.

  • Frankfurts Trainer Adi Hütter applaudiert. Foto: Uwe Anspach/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frankfurts Trainer Adi Hütter applaudiert. Foto: Uwe Anspach/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren