Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Frankfurt sieht sich bereit für neue IAA

22.11.2019 - Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Stadt Frankfurt sieht sich als idealen Standort für eine runderneuerte Internationale Automobilausstellung. «Mit seinen rund 750 000 Einwohnern wird Frankfurt durch die Pendler jeden Tag zur Millionenstadt. Hier sind bereits alle Formen der modernen Mobilität vertreten», sagte der städtische Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

  • Blick auf das Gelände der Frankfurter Messe. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf das Gelände der Frankfurter Messe. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben dem Messegelände habe die Stadt zahlreiche urbane Orte zu bieten, die sich für Veranstaltungen der IAA eigneten. Frank nannte das Mainufer, das Stadion und große innerstädtische Plätze. Als Trumpf sieht der Dezernent zudem den größten deutschen Flughafen, in dessen Nähe auch die Forschungseinrichtung «House of Logistics and Mobility» (Holm) angesiedelt ist. Es habe besonderen Reiz, hier gemeinsam mit der Industrie über die Mobilitätsideen für die Zukunft nachzudenken.

Die IAA Pkw findet seit 1951 in Frankfurt statt. Nach 35 Ausgaben und zuletzt sinkendem Interesse von Besuchern und Ausstellern hat der veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA) ein neues Konzept für die IAA erarbeitet und den Standort für die nächste Ausgabe im Jahr 2021 neu ausgeschrieben. Frankfurt konkurriert bislang mit fünf anderen Kommunen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren