Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünf Verletzte nach Kellerbrand in Petersberg

28.04.2020 - Bei einem Kellerbrand im osthessischen Petersberg (Landkreis Fulda) sind fünf Menschen, unter ihnen zwei Kinder, verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen sagte, brach das Feuer am Montagabend in der Waschküche eines Wohnhauses aus. Wie der Sprecher weiter mitteilte, wurden fünf der sechs Bewohner des Hauses mit wohl leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht laut Polizei Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Der Hessische Rundfunk hatte zunächst berichtet.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Brand durch einen dort abgestellten Herd entfacht worden ist. Demnach war eine der Herdplatten wohl nicht abgeschaltet, dadurch ist ein Wäschekorb in Brand geraten. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren