Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fünf weitere Regionen über kritischer Corona-Marke

20.10.2020 - In Hessen haben am Dienstag weitere Regionen die als kritisch geltende Schwelle der Corona-Neuinfektionen überschritten. Über der Marke von 50 Ansteckungen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegen nun auch die Landkreise Darmstadt-Dieburg (52,7), Gießen (54,7), Main-Kinzig (55,1), Rheingau-Taunus (57,1) und die Stadt Darmstadt (68,2). Das geht aus Zahlen des hessischen Sozialministeriums (Stand 00.00 Uhr) hervor. Damit liegt nun eine Mehrheit der hessischen Landkreise und kreisfreien Städte über diesem Wert.

  • Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die höchsten Zahlen habe weiterhin die Stadt Offenbach mit einer sogenannten Inzidenz von 127,1, Frankfurt mit 121,8, und Kassel mit 108. Sie liegen zusammen mit dem Landkreis Groß-Gerau (81,9) in der höchsten Warnstufe des Landes Hessen. Von Kommunen selbst gemeldete Zahlen können von den Zahlen des Robert-Koch-Instituts abweichen, da sie die Daten mit Zeitverzögerung weitergeben. Ab einer Inzidenz von 75 übernimmt der Planungsstab des Sozialministeriums die Steuerung der medizinischen Lage.

Unterdessen ist die Zahl der seit Beginn der Pandemie bestätigten Infektionen auf 26 558 geklettert. Das sind 782 Fälle mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle, die mit Covid-19 in Verbindung gebracht werden, erhöhte sich um acht auf 584.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren