Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geldautomat gesprengt: Polizei geht von drei Tätern aus

18.01.2021 - Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Idstein (Rheingau-Taunus-Kreis) sucht die Polizei nach drei mutmaßlichen Tätern. Wie eine Sprecherin am Montag mitteilte, gehen die Ermittler nach derzeitigem Stand davon aus, dass drei Personen arbeitsteilig agierten. Die Täter haben demnach einen Betrag im «niedrigen sechsstelligen Bereich» erbeutet. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 30 000 Euro. Am Gebäude selbst sei kein Schaden entstanden, hieß es.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verletzt worden war bei der Sprengung in der Nacht zu Samstag niemand. Die Täter konnten mit der Beute fliehen. Die Polizei sucht nach Angaben von Montag nun Zeugen, die unter anderem Auffälligkeiten zu einem weißen Fluchtwagen auf der mutmaßlichen Fluchtstrecke über die Bundesstraße 275 in Richtung der Autobahn 3 bemerkt haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren