Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gericht ordnet im Prozess gegen Ali B. Ortstermin an

21.03.2019 - Wiesbaden (dpa) - Im Mordprozess um die getötete Schülerin Susanna aus Mainz wird der mutmaßliche Täter Ali B. kommende Woche voraussichtlich an den Tatort zurückkehren. Der Vorsitzende Richter am Landgericht Wiesbaden ordnete für den 27. März einen Ortstermin an einem Feldweg in Wiesbaden-Erbenheim an. Wie das Gericht am Donnerstag mitteilte, ist der Termin in der Nähe einer Brücke öffentlich. Allerdings soll es unter anderem Personenkontrollen geben, Fotografieren und Filmen ist nur eingeschränkt möglich.

  • Der Eingangsbereich zum Justizzentrum in Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Eingangsbereich zum Justizzentrum in Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem Erdloch nahe der Gleise war die Leiche von Susanna am 6. Juni 2018 gefunden worden. Der irakische Flüchtling Ali B. hatte vor Gericht zugegeben, das 14-jährige Mädchen in der Nacht zum 23. Mai 2018 getötet zu haben. Den Vorwurf der Vergewaltigung wies er zurück.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren