Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geschwister getötet: Plädoyers im Prozess gegen Eltern

29.05.2019 - Darmstadt (dpa/lhe) – Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Kindern im südhessischen Mörlenbach werden im Prozess gegen die Eltern heute vor dem Landgericht Darmstadt möglicherweise die Plädoyers gesprochen. Das Zahnärztepaar aus dem Kreis Bergstraße ist wegen Mordes angeklagt. Laut Staatsanwaltschaft hat das insolvente Ehepaar in der Nacht zum 31. August 2018 das zehn Jahre alte Mädchen und ihren drei Jahre älteren Bruder gemeinsam erschlagen und erstochen, Feuer im Haus gelegt und erfolglos versucht, sich mit Autoabgasen selbst zu töten. Die Feuerwehr konnte die Eltern retten. Die Familie hätte am Vormittag des 31. Augusts ihr wegen der Insolvenz zwangsversteigertes Haus räumen müssen.

  • Mitarbeiter der Spurensicherung stehen vor einer Garage am Einfamilienhaus. Foto: Silas Stein/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mitarbeiter der Spurensicherung stehen vor einer Garage am Einfamilienhaus. Foto: Silas Stein/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 59 Jahre alte Vater hatte nach seiner Rettung noch im Krankenhaus seine 46 Jahre alte Frau als Mittäterin benannt. Vor Gericht hatte er dann aber erklärt, alleiniger Täter zu sein. Die Mutter bestreitet, die Kinder getötet zu haben. Der psychiatrische Gutachter hält beide Angeklagten für voll schuldfähig und hat eine Affekttat ausgeschlossen. Nach Angaben eines Gerichtssprechers soll am Mittwoch zunächst noch ein Zeuge vernommen werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren