Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gestank in Klassenzimmer: ein Schüler im Krankenhaus

27.01.2020 - Königstein (dpa/lhe) - Eine übelriechende Flüssigkeit hat einen Einsatz von Rettungskräften und Polizei in einer Königsteiner Schule (Hochtaunuskreis) ausgelöst. Mehrere Schüler beschwerten sich am Montagmorgen über einen üblen Gestank im Klassenzimmer, wie die Polizei mitteilte. Beamte fanden in dem Raum eine zerbrochene Glasampulle, in der sich eine Flüssigkeit befand. Der Geruch sei so intensiv gewesen, dass mehrere Schüler über Atemwegsprobleme geklagt hätten. Ein Schüler wurde wegen starker Kopfschmerzen im Krankenhaus behandelt, wie die Polizei erklärte. Um welche Flüssigkeit es sich handelte und wer die Ampulle zerbrochen hat, sei derzeit unklar. Es liefen Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

  • Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren