Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großbrand in Frankfurt zerstört Lagerhalle

03.02.2020 - Eine Lagerhalle in Frankfurt geht komplett in Flammen auf. Verletzt wird niemand, der Schaden ist hoch. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, wie es dazu kommen konnte.

  • Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Bei einem Großbrand einer Lagerhalle im Frankfurter Stadtteil Rödelheim ist ein Schaden von rund 500 000 Euro entstanden. Die Halle fing am Sonntagnachmittag Feuer und brannte beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits in voller Ausdehnung, wie die Feuerwehr mitteilte. In der rund 2000 Quadratmeter großen Halle - diese Fläche entspricht etwa der von fünf Basketballfeldern - waren Baumaschinen gelagert. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften löschte bis in die späten Abendstunden, konnte die Halle und die Maschinen aber nicht mehr retten. Das Gebäude brannte komplett ab. Zwischenzeitlich warnte die Polizei vor den Rauchschwaden über den Autobahnen und der Stadt. Das Löschen der Glutnester dauerte bis in die Nacht hinein.

Die Brandursache blieb zunächst unklar. Wie die Polizei am Montag mitteilte, könnte ein technischer Defekt, aber auch Brandstiftung zum Feuer geführt haben. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren