Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großvater gesteht Missbrauch seiner Enkeltöchter

11.06.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein 74 Jahre alter Großvater hat vor Gericht zugegeben, seine beiden Enkeltöchter sexuell missbraucht zu haben. Der Mann steht seit Dienstag vor dem Landgericht Frankfurt. Zum Prozessauftakt gab der Angeklagte zu, die beiden Cousinen bis Oktober 2016 in vier Fällen unsittlich berührt sowie mit ihnen in seiner Wohnung in Frankfurt-Griesheim Pornofilme angesehen zu haben.

  • Das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einer Familienfeier hatten die damals neun und zehn Jahre alten Enkelinnen ihren Eltern von den Vorfällen berichtet. Diese erstatteten daraufhin Strafanzeige und erwirkten ein Kontaktverbot gegen den Großvater. Vor Gericht ersparte der Angeklagte mit seinem umfassenden Geständnis nun den beiden Mädchen die Zeugenvernehmung.

Er entschuldigte sich bei den Opfern und versicherte, sich an das Kontaktverbot zu halten. Darüber hinaus nehme er seit einiger Zeit an einer Therapie in einer Männereinrichtung teil. Die Jugendstrafkammer will den Prozess noch in dieser Woche abschließen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren