Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hertha BSC zum Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg

15.09.2018 - Nach der Länderspielpause geht es für Hertha BSC direkt mit einem Spitzenspiel in der Bundesliga weiter. Beim VfL Wolfsburg kommt es zum Duell zweier ungeschlagener Mannschaften. Trainer Pal Dardai darf auf mehrere Rückkehrer setzen.

  • Berlins Trainer Pal Dardai steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Berlins Trainer Pal Dardai steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wolfsburg (dpa/bb) - Hertha BSC will seinen perfekten Saisonauftakt in der Fußball-Bundesliga veredeln. Die Berliner treten heute zum Spitzenspiel des 3. Spieltags beim VfL Wolfsburg an.

AUSGANGSLAGE: Beide Clubs sind mit jeweils zwei Ligaerfolgen gestartet und wollen sich vorerst in der Spitzengruppe festsetzen. Sowohl Hertha als auch der VfL finden sich in der überraschenden Rolle des Bayern-Verfolgers wieder. Wer gewinnt, bleibt oben dran.

PERSONAL: Coach Pal Dardai muss weiterhin auf einige Stammspieler wie den verletzten Innenverteidiger Karim Rekik und die Langzeit-Ausfälle Vladimir Darida, Mathew Leckie und Peter Pekarik verzichten. Zumindest Nationalspieler Marvin Plattenhardt steht vor seinem Comeback. Stürmer Davie Selke schaffte es nach seiner Lungen-Operation Mitte Juli ebenso wie Per Skjelbred erstmals ins Aufgebot. Auch Jordan Torunarigha ist nach einer Trainingspause dabei.

STATISTIK: Seit fünf Ligaspielen haben die Berliner gegen Wolfsburg nicht mehr verloren. Zuletzt gewann der VfL gegen Hertha im September 2015 mit 2:0.

BESONDERES: Wolfsburg schaffte zum Bundesligastart noch nie drei Siege in Serie. Hertha startete in eine neue Spielzeit zuletzt vor zwei Jahren mit drei Erfolgen - am Ende stand die Europa-League-
Qualifikation.

ZITAT: «Letztes Jahr habe ich weniger Teamgeist von ihnen gesehen, jetzt ist es eine ganz andere Mannschaft. Aber wir wollen wieder frech sein, wir haben keine Angst oder so. Wir fahren da sehr gerne hin, wir wollen da auch gewinnen.»
(Trainer Dardai über Wolfsburg)

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren