Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hessens Museen kämpfen mit Besucherrückgang

10.07.2020 - Die Museen in Hessen verzeichnen wegen der Corona-Pandemie einen deutlichen Rückgang der Besucherzahlen. Die Gäste kämen nach dem Ende des Lockdowns nur sehr zögerlich wieder in die Häuser, sagte die Vorsitzende des hessischen Museumsverbands, Birgit Kümmel, im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Dazu komme, dass in vielen Orten die Touristen ausblieben und auch keine Schulklassen kommen. «Und wir stellen fest, dass die älteren Besucher, die ja in vielen Museen zu den Stammgästen gehören, Sorge haben, die Museen zu besuchen.» Mit einem Ausbau der digitalen Angebote und einer Profilierung der Museumslandschaft soll gegengesteuert werden.

  • Birgit Kümmel, Vorsitzende des hessischen Museumsverbands. Foto: Aurelia Schulz/Museum Bad Arolsen/Aurelia Schulz /dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Birgit Kümmel, Vorsitzende des hessischen Museumsverbands. Foto: Aurelia Schulz/Museum Bad Arolsen/Aurelia Schulz /dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren