Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen auf Weihnachtsmärkten

24.11.2019 - Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Sicherheitsvorkehrungen für die hessischen Weihnachtsmärkte sind ähnlich hoch wie im vergangenen Jahr. So werden nach Angaben des Innenministeriums der Frankfurter Weihnachtsmarkt ebenso wie die Veranstaltungen in Kassel, Wiesbaden, Fulda und Bad Hersfeld mit mobilen Videokameras überwacht. Zudem gebe es verdachtsunabhängige Kontrollen.

  • Hunderte Lampen leuchten auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main an dem großen Weihnachtsbaum. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hunderte Lampen leuchten auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt am Main an dem großen Weihnachtsbaum. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Festnahme von drei mutmaßlichen Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat Mitte November in Offenbach habe erneut die reale und akute Bedrohung durch den internationalen islamistischen Terrorismus vor Augen geführt, teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) mit. «Sie hat aber zugleich auch gezeigt, dass die hessischen Sicherheitsbehörden höchst wachsam sind und konsequent handeln, um Gefahren für die Bevölkerung abzuwenden.» Die Männer sollen geplant haben, bei einem Anschlag möglichst viele Menschen zu töten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren