Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Im großen Stil Anabolika-Präparate vermittelt

27.10.2020 - Als Mitarbeiter eines Speditionsunternehmens am Frankfurter Flughafen hatten sie im großen Stil Transporte verbotener Anabolika-Präparate vermittelt. Am Dienstag hat das Landgericht Frankfurt die beiden Täter zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die 39 und 43 Jahre alten Männer erhielten zwei Jahre beziehungsweise ein Jahr und neun Monate. (Az.: 8920 Js 249395/14)

  • Eine goldfarbene Justitia-Figur. Foto: Britta Pedersen/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine goldfarbene Justitia-Figur. Foto: Britta Pedersen/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sie hatten 2014 in vielen Einzeltranchen insgesamt rund 1000 Kilogramm der Muskelaufbaumittel aus China entgegengenommen und an Hinterleute in die Ukraine weitergeleitet. Die Stoffe hatten einen Schwarzmarktwert von weit über 100 000 Euro, von denen die Angeklagten knapp 10 000 Euro als Provision kassierten.

Vor Gericht legten sie umfassende Geständnisse ab. Das Schuldeingeständnis und die Tatsache, dass das Verfahren vier Jahre dauerte, ermöglichte dem Gericht zufolge die Bewährungsstrafen. Das eine Urteil ist rechtskräftig, das zweite noch nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren