Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

In Hessen startet die Woche mit Wolken und Regen

27.09.2020 - Der Herbst sorgt zum Wochenstart weiterhin für Wolken und Regen in Hessen. Bei meist starker Bewölkung bleibt es am Montag vor allem in Nordwesten des Landes trüb während sich im Süden gelegentlich die Sonne zeigt. Insgesamt bleibt es eher trocken, wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag zudem mitteilten. Ihnen zufolge klettern die Temperaturen am Montag auf maximal 12 bis 16 Grad. In der Nacht zum Dienstag bilden sich dicke Wolken, im Westen fällt gebietsweise Regen.

  • Die Sonne geht hinter einem dichten Wolkenband über den Ausläufern des Taunus unter. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne geht hinter einem dichten Wolkenband über den Ausläufern des Taunus unter. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein ähnliches Bild bietet sich am Dienstag. Der Regen geht in Teilen Hessens in schauerartige Niederschläge über. Allerdings steigen die Temperaturen auf maximal 13 bis 18 Grad. In der Nacht zum Mittwoch nimmt der Regen langsam ab. Tagsüber bleibt es stark bewölkt, mit Schauer muss gerechnet werden. Allerdings lockert die Wolkendecke im Laufe des Tages auf. Nach Angaben des DWD dürften die Höchstwerte am letzten Tag des Septembers zwischen 14 und 19 Grad liegen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren