Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kapitän von HSG Wetzlar wird Co-Trainer und Standby-Spieler

27.01.2020 - Wetzlar (dpa) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Filip Mirkulovski langfristig bis 2022 verlängert, will den jetzigen Kapitän aber zukünftig anders einsetzen. Der 36-Jährige aus Nord-Mazedonien soll ab Sommer in einer Doppelrolle zum Co-Trainer von Kai Wandschneider werden und zusätzlich als «Standby-Spieler» zur Verfügung stehen, wie die Hessen am Montag mitteilten. Chefcoach Wandschneider sagte: «Es ist wirklich toll, dass uns Filip erhalten bleibt. Er ist ein Spieler, der den Unterschied macht und eine außergewöhnliche Persönlichkeit ist.» Bis zur Sommerpause soll der Routinier das Team weiter als Spielführer anleiten.

  • Filip Mirkulovski (l.) bedankt sich bei den Fans. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Filip Mirkulovski (l.) bedankt sich bei den Fans. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren