Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kleinkinder verletzen sich bei Autounfall: Hoher Schaden

25.05.2019 - Rodgau (dpa/lhe) - Zwei Kleinkinder sind bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 45 im Landkreis Offenbach leicht verletzt worden. Ein 55-Jähriger, in dessen Auto die Kinder saßen, fuhr mit seinem Auto bei Rodgau auf den Hänger eines Lastwagens auf, der wegen eines vorangegangenen Unfalls abbremste, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dies habe der 55-Jährige am Freitag zu spät bemerkt. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

  • Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor dem Lkw war ein 61-Jähriger mit seinem Auto gegen die Leitplanke gestoßen. Das Auto rutschte in einen Graben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Die Bundesstraße wurde für etwa eine Stunde voll gesperrt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von laut Polizei etwa 55 000 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren