Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kommunen sind von kritischem Corona-Wert entfernt

18.09.2020 - Trotz zweier größerer Covid-19-Ausbrüche sind Hessens Kommunen von zusätzlichen Beschränkungen des öffentlichen Lebens deutlich entfernt. Die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wurde am Freitag in allen kreisfreien Städten und Landkreisen deutlich unterschritten, wie aus Angaben des Sozialministerium in Wiesbaden (Stand 14.00 Uhr) hervorgeht. Den höchsten Wert bei der sogenannten Inzidenz hat der Landkreis Groß-Gerau mit 24,6. Dort gelten erhöhte Aufmerksamkeit und ein erweitertes Meldewesen.

  • Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2). Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2). Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Main-Kinzig-Kreis waren bei Amateurfußballern in und um Gelnhausen rund 400 Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt worden. Inzwischen gibt es im Umfeld der betroffenen Fußballmannschaften 14 nachgewiesene Infektionsfälle. Die Inzidenz liegt aber nur bei 12,8. In Wetzlar habe es 21 Infektionen bei zwei privaten Feierlichkeiten gegeben, meldete der Lahn-Dill-Kreis. Kreisweit liegt die Inzidenz aber nur bei 9,5.

Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben, erhöhte sich in Hessen am Freitag gegenüber dem Vortag laut Ministerium um 109 auf 17 342. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um einen Fall auf 543.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren