Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kunstsammler Ferdinand Neess gestorben: Jugenstil-Sammlung

27.01.2020 - Wiesbaden (dpa/lhe) - Der Kunstsammler Ferdinand Neess ist nach Angaben der hessischen Staatskanzlei im Alter von 90 Jahren gestorben. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Kunstministerin Angela Dorn (Grüne) würdigten Neess am Montag in Wiesbaden als selbstlosen Kunstliebhaber, dem Hessen immer denkbar sein werde.

  • Der Wiesbadener Mäzen Ferdinand Wolfgang Neess lächelt in die Kamera. Foto: Andrea Löbbecke/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Wiesbadener Mäzen Ferdinand Wolfgang Neess lächelt in die Kamera. Foto: Andrea Löbbecke/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neess hatte dem Land Hessen im Frühjahr 2017 seine einzigartige Jugendstil-Sammlung geschenkt, die im Landesmuseum in Wiesbaden zu sehen ist. Die Sammlung umfasst den Angaben zufolge mehr als 500 Kunstwerke. Ihr Wert wird laut Staatskanzlei mit rund 42 Millionen Euro beziffert. Der ehemalige Kunsthändler hatte sie mehr als 40 Jahre lang privat in seiner Wiesbadener Jugendstilvilla zusammengetragen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren