Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Limburg: Noch keine Informationen zu Motiv des Verdächtigen

09.10.2019 - Limburg (dpa) - Zu möglichen Motiven des Verdächtigen im Fall der Unfallfahrt in Limburg gibt es weiterhin keine Informationen. Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt sagte am Mittwoch, die Behörde mache grundsätzlich keine Angaben zum Aussageverhalten. Bei den Angaben von Zeugen und aus dem Umfeld des Verdächtigen stünden die Ermittlungen noch «ganz am Anfang».

  • Ein Lastwagen ist im hessischen Limburg auf mehrere vor einer roten Ampel vor dem Landgericht stehende Fahrzeuge aufgefahren. Foto: Sascha Ditscher/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Lastwagen ist im hessischen Limburg auf mehrere vor einer roten Ampel vor dem Landgericht stehende Fahrzeuge aufgefahren. Foto: Sascha Ditscher/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verdächtige, ein 32 Jahre alter Syrer, sitzt wegen der Tatvorwürfe versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Untersuchungshaft. Er soll am Montag in Limburg mit einem gekaperten Lastwagen auf mehrere Autos aufgefahren sein und diese zusammengeschoben haben. Dabei wurden acht Menschen und der 32-Jährige selbst leicht verletzt.

Zu den Hintergründen des nach wie vor rätselhaften Vorfalls und dem Motiv des Mannes wurde weiterhin nichts bekannt. Bei ihren Ermittlungen setzen die Behörden nun unter anderem auf Fotos oder Videos von Augenzeugen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren