Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lorz: Länder bekennen sich zum Aufgabenpool für Abi-Aufgaben

07.06.2019 - Wiesbaden (dpa) - Die Kultusminister der Länder halten an dem gemeinsamen Aufgabenpool für die Abituraufgaben fest. Dies sei eine Erfolgsgeschichte auf dem Weg zu mehr Vergleichbarkeit beim Abitur, sagte der derzeitige Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK), Alexander Lorz (CDU), nach einem Treffen der Ressortchefs am Freitag in Wiesbaden. Die Probleme mit dem diesjährigen Matheabitur hätten nichts mit dem Konzept des Pools zu tun gehabt, sondern mit der Zusammenstellung der Klausuren in den verschiedenen Ländern.

  • Abiturprüfungen. Foto: Ole Spata/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Abiturprüfungen. Foto: Ole Spata/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Künftig solle es noch genauere Richtlinien geben, nach denen die Länder Aufgaben aus dem Pool entnehmen, kündigte Lorz an. Die Länder stellen die Abiturprüfungen etwa in Mathematik selbst zusammen und greifen dafür zum Teil auf Aufgaben aus dem gemeinsamen Pool zurück.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren