Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Main könnte kritische Temperaturmarke von 25 Grad erreichen

15.07.2020 - Das Regierungspräsidium Darmstadt hat für den Main in Hessen vor einem Anstieg der Wassertemperatur auf kritische 25 Grad gewarnt. Bei anhaltend warmen Wetter bestehe die Gefahr, dass die Temperaturen in dem Fluss in einen für Wasserlebewesen kritischen Bereich steige, teilte die Behörde am Mittwoch mit. In diesem Jahr sei die Temperatur bislang zwar nicht erreicht, aber im Juni nur knapp unterschritten worden. Bereits jetzt gebe es an mehreren Messpunkten zwischen 20 und 25 Grad.

  • Blick auf den Main. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf den Main. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Alle relevanten kommunalen und industriellen Wasser-Einleiter seien bereits aufgefordert worden, alle Wärmeeinleitungen in den Fluss zu unterlassen oder zu verschieben. Bereits im letzten Sommer habe das Regierungspräsidium als zuständige Behörde in Südhessen ähnliche Auflagen gemacht, um ein großflächiges Fischsterben zu verhindern. «Der Main ist als staugeregeltes Fließgewässer - im Gegensatz zum Rhein - anfällig für hohe Wassertemperaturen und Sauerstoffarmut», heißt es in einer Mitteilung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren