Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

22.09.2020 - Eine rasante Verfolgungsfahrt mit wilden Fahrmanövern hat sich ein Mann in Mittelhessen mit der Polizei geliefert. Eine Streife war am Montagabend auf den Wagen des 28-Jährigen aufmerksam geworden, weil dieser mit lauten Geräuschen aus dem Auspuff und teils stark beschleunigend durch Eschenburg-Wissenbach (Lahn-Dill-Kreis) fuhr, wie die Polizei in Dillenburg am Dienstag mitteilte. Die Polizei forderte ihn mehrfach auf, anzuhalten, doch er fuhr weiter, gab kräftig Gas, wich mal auf die Gegenfahrbahn aus und krachte in einen Zaun. Die Streife brach die Verfolgungsjagd zunächst ab, dann wurde mit vier Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber nach dem Wagen gesucht.

  • Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Etwas später kamen zwei junge Männer auf eine Wache in Dillenburg. Sie erstatteten Anzeige gegen den 28-Jährigen und berichteten laut Polizei, dass sie während der wilden Fahrt gemeinsam mit zwei weiteren Personen in dem Auto des Mannes gesessen hätten. Sie hätten auf den Fahrer eingeredet, doch er habe nicht gestoppt. Einer der Mitfahrer habe sich bei langsamerer Fahrt aus der Beifahrertür fallen lassen und leicht verletzt. Das Auto wurde schließlich an einem Sportplatz abgestellt, die den Angaben zufolge noch vier Personen flohen. Den Fahrer nahm die Polizei noch am Abend fest, auf ihn kommen Anzeigen wegen einer Trunkenheitsfahrt, Straßenverkehrsgefährdung, fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht zu.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren