Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Marco Russ für Saison-Pause: Nicht auf Biegen und Brechen

12.03.2020 - Eintracht Frankfurt früherer Kapitän Marco Russ plädiert angesichts der Geisterspiele für einen Stopp der Fußball-Saison. «Es bringt ja nichts, auf Biegen und Brechen die Spiele runter zu rattern», sagte Russ am Donnerstag in der Halbzeitpause der Europa-League-Begegnung der Hessen gegen den FC Basel bei DAZN. «Es muss nur eine grundsätzliche Lösung gefunden werden, wie es weitergehen soll. Ob das mit der Europameisterschaft dann Sinn macht, oder ob man die verschiebt. Und dann irgendwie die Bundesliga, die Europa League und die Champions League weiterspielt», meinte der 34-Jährige, der sich momentan von einem Achillessehnenriss erholt. «Wir warten ab, wir spekulieren auch», sagte er.

  • Eintracht Frankfurt früherer Kapitän Marco Russ. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eintracht Frankfurt früherer Kapitän Marco Russ. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Moment, sagte Russ, «scheinen alle noch so ein bisschen ratlos zu sein, weil sie halt nicht wissen, wie schnell und ob man diesen Virus in den Griff bekommt», sagte Russ. Über die bevorstehenden Bundesliga-Spiele ohne Publikum sagte er: «Das ist schade, und das will auch keiner sehen.»

Auch das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale zwischen Basel und Frankfurt wird am 19. März ebenfalls in der Mainmetropole ausgetragen. Vorbehaltlich weiterer unvorhersehbarer Entwicklungen hätten sich beide Vereine auf diese pragmatische Lösung verständigt, teilte der hessische Fußball-Bundesligist kurz vor Beginn des Hinspiels mit. Die Kantonspolizei Basel hatte am vergangenen Montag angeordnet, dass die Partie wegen der Ausbreitung des Coronavirus nicht im Baseler St. Jakob-Park stattfinden darf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren