Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Busse für Frankfurt: Engerer Takt und mehr Nachtverkehr

13.05.2020 - Die Stadt Frankfurt plant einen umfassenden Ausbau ihres Busnetzes. Geplant sind unter anderem mehr Nachtverkehr und die Einführung von Metrobussen, wie Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Mittwoch erklärte. Bei den Metrobussen handelt es sich den Angaben zufolge um acht bereits existierende, besonders nachgefragte Linien. Sie sollen künftig rund um die Uhr an jedem Tag der Woche unterwegs sein. Hinzu komme ein dichter Takt von zehn Minuten tagsüber, viertelstündlich an Sonn- und Feiertagen sowie halbstündlich nachts. Bei entsprechender Nachfrage sei ein noch dichterer Takt möglich.

  • Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister von Frankfurt. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Peter Feldmann (SPD), Oberbürgermeister von Frankfurt. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zudem geplant sind drei Expressbus-Linien, wie sie in der Region bereits unterwegs sind. Diese sollen den Flughafen besser anbinden. Ziel der Pläne sei, mehr Fahrgäste für Busse und Bahnen gewinnen - gerade auch diejenigen, die noch mit dem Auto unterwegs seien, erklärte die Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft traffiq. Die Änderungen sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember in Kraft treten. Magistrat und Stadtverordnete müssen dem Vorhaben noch zustimmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren