Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Gewalt von Rechtsextremisten in Hessen

09.07.2020 - Die Zahl der rechtsextremistisch motivierten Gewalttaten in Hessen ist gestiegen. Nach dem am Donnerstag in Berlin präsentierten Verfassungsschutzbericht wurden im vergangenen Jahr 31 Gewalttaten mit rechtem Hintergrund im Land gezählt. Im Jahr zuvor waren es noch 25. Bundesweit standen 925 Gewalttaten mit extremistischem Hintergrund aus dem Bereich «Politisch motivierte Kriminalität - rechts» in der Statistik. Das waren knapp 15 Prozent weniger als 2018.

  • Das Schild "Landesamt für Verfassungsschutz Hessen" ist an einem Gebäude angebracht. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Schild "Landesamt für Verfassungsschutz Hessen" ist an einem Gebäude angebracht. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die politisch motivierten Gewalttaten, die dem linken Spektrum zugerechnet werden, gingen dagegen in Hessen nach dem Verfassungsschutzbericht deutlich zurück. Im Jahr 2018 waren noch 13 Fälle registriert worden. Nun liegt die Zahl bei fünf. Deutschlandweit gab es mit 921 Gewalttaten mit linksextremistischen Hintergrund 8,8 Prozent weniger als im Vorjahr.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren