Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr als 1300 neue Corona-Infektionen in Hessen

20.01.2021 - Binnen 24 Stunden sind in Hessen mehr als 1300 weitere Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert worden. Wie aus Daten des hessischen Gesundheitsministeriums und des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin vom Mittwoch hervorging, stiegen die Zahlen um 1329 auf 160 738 Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie. In einer anderen Datenquelle des RKI war von 1321 neuen Fällen die Rede. Wie es zu den unterschiedlichen Zahlen kommt, konnte das RKI zunächst nicht klären.

  • Ein Mann mit Mundschutz in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann mit Mundschutz in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 erhöhte sich in Hessen um 118 auf 4190. Der Landkreis Fulda verzeichnete mit 257,4 Infizierten innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100 000 Einwohner nach Angaben des Gesundheitsministeriums weiterhin mit Abstand die höchste Sieben-Tage-Inzidenz.

Bislang wurden in Hessen 83 320 Impfungen verabreicht. 76 790 Menschen erhielten laut RKI bis Mittwoch (Stand 10.00 Uhr) die erste Impfdosis, das waren 2836 mehr als am Vortag. 6413 Menschen erhielten auch schon die zweite Impfdosis, das waren den Angaben zufolge 3413 mehr als noch am Dienstag.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren