Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Millionenprojekt: Handelskette Tegut plant Logistikzentrum

10.04.2019 - Fulda (dpa/lhe) - Die Supermarktkette Tegut plant den Bau eines großen Logistikzentrums im osthessischen Hünfeld nahe der Autobahn 7 (Kassel-Fulda). Auf einer Fläche von rund 23 Hektar - das entspricht etwa 32 Fußballfeldern - soll das Warenlager entstehen, wie Tegut am Mittwoch in Fulda mitteilte. Nach Angaben einer Unternehmenssprecherin hat das Projekt ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro. Am Dienstagabend unterzeichneten die Stadt Hünfeld und das Unternehmen den Kaufvertrag für das Areal. Tegut sprach von einem «wichtigen Meilenstein».

  • Das Logo eines tegut-Supermarkts. Foto: Uwe Zucchi/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo eines tegut-Supermarkts. Foto: Uwe Zucchi/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem Logistikzentrum soll der Warentransport von Obst, Gemüse, Milch- und Molkereiprodukten, Fleisch, Wurst und anderen Artikeln abgewickelt werden. Bis Jahresende werde das Konzept ausgearbeitet. Dann solle der Bauantrag gestellt werden. Anschließend rechnet Tegut mit drei Jahren bis zur Fertigstellung.

Tegut hat mehr als 270 Lebensmittelmärkte in Hessen, Thüringen, Bayern sowie in Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg und beschäftigt mehr als 6800 Mitarbeiter. Der Netto-Jahresumsatz lag 2018 bei 1,035 Milliarden Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren