Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ministerpräsident Bouffier will CDU-Bundesvize bleiben

16.01.2021 - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier tritt auf dem CDU-Bundesparteitag erneut für den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden der Partei an. Der 69-Jährige ist auf dem Posten bereits seit 2010. Damit ist Bouffier der amtierende CDU-Bundesvize mit der längsten Amtszeit. Die Wahl gilt für zwei Jahre. Es gibt fünf stellvertretende Parteivorsitzende.

  • Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident des Landes Hessen. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident des Landes Hessen. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um die Nachfolge von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewerben sich auf dem Parteitag der nordrhein-westfälische Regierungschef Armin Laschet, der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz und der Außenpolitiker Norbert Röttgen. Bouffier hat sich kurz vor der Entscheidung für Laschet als neuen CDU-Chef stark gemacht. Von insgesamt 1001 Delegierten bei dem Parteitag stellt Hessen 88 Delegierte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren