Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mit Holzhammer Ehefrau angegriffen: Verdächtiger im U-Haft

21.09.2020 - Der nach einer Holzhammerattacke auf seine Frau gesuchte Mann aus Langen (Landkreis Offenbach) sitzt in Untersuchungshaft. Der 51-Jährige war am Samstag mit einem Rechtsbeistand in Darmstadt zur Polizei gegangen und dort vorläufig festgenommen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Ein Haftrichter ordnete der Staatsanwaltschaft zufolge die Untersuchungshaft an. Der Mann wird demnach des versuchten Mordes verdächtigt. Er habe sich bisher nicht geäußert, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

  • Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Freitag soll der 51-Jährige den Angaben zufolge versucht haben, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in deren Wohnung zu töten. Demnach war die Frau, nachdem sie ihre Kinder zur Schule und in den Kindergarten gebracht hatte, in ihre Wohnung zurückkehrt. Der Beschuldigte soll ihr laut Polizei aufgelauert und ihr unvermittelt mehrfach mit einem Holzhammer auf den Kopf geschlagen haben. Sie habe unter anderem Platzwunden erlitten. Die Polizei hatte zwischenzeitlich mit Namen und Bild nach dem flüchtigen Mann gesucht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren