Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mutmaßlicher IS-Sympathisant vor Gericht

01.11.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein mutmaßlicher Sympathisant der Terrormiliz IS steht von heute an vor dem Landgericht Frankfurt. Laut Staatsanwaltschaft wollte sich der 18 Jahre alte Deutsche mit ägyptischen Wurzeln auf der Halbinsel Sinai an der Waffe ausbilden lassen. Dazu sei der aus Gießen stammende Mann zunächst im Dezember 2018 nach Ägypten gereist, um von dort aus weiter auf die Sinai-Halbinsel zu gelangen. In Luxor wurde er jedoch aufgegriffen und von den ägyptischen Behörden zurück nach Deutschland geschickt, wo er in Untersuchungshaft kam. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Heranwachsenden die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vor.

  • Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren