Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nass und teils stürmisch: Ungemütliches Wetter für Hessen

30.09.2019 - Offenbach (dpa/lhe) - Dichte Wolken, Schauer und teils Sturmböen: Die Menschen in Hessen erwartet nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zum Start in die neue Woche ungemütliches Wetter. Den Meteorologen zufolge bringt Sturmtief «Mortimer» am Montagvormittag noch stellenweise Sturmböen von etwa 80 Kilometer pro Stunde im Bergland, im Rhein-Main-Gebiet erwartet der DWD starke Böen mit Geschwindigkeiten um 60 Kilometer pro Stunde. Im Tagesverlauf zieht das Tief nach Osten ab. Bei Temperaturen bis zu 20 Grad lässt dann zum Nachmittag zwar der Wind nach, es bleibt aber regnerisch und meist stark bewölkt. In der Nacht sind weitere Schauer zu erwarten, die Temperaturen sinken auf 8 bis 11 Grad.

  • Eine Frau geht bei regnerischem Wetter mit einem Regenschirm durch Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau geht bei regnerischem Wetter mit einem Regenschirm durch Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dienstag wird dann laut Prognose ebenfalls regnerisch und windig, zum Nachmittag erwarten die Experten mancherorts Gewitter. Im Bergland ist erneut mit Sturmböen zu rechnen. Bei bis zu 20 Grad bleibt es relativ mild. In der Nacht sinken die Temperaturen bis auf 7 Grad, es bleibt regnerisch. Bei bis zu 16 Grad bleibt es auch am Mittwoch bewölkt, auch kann es Gewitter geben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren