Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neblig und regnerisch: Die neue Woche startet wechselhaft

06.01.2020 - Offenbach (dpa/lhe) – Zäher Nebel, leichter Regen, aber auch einige Sonnenstrahlen: Die Hessen müssen sich zu Beginn der neuen Woche auf wechselhaftes Wetter einstellen. Der Montag bringt besonders im Süden des Landes dichten, teils langanhaltenden Nebel, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Bei Temperaturen von 2 bis 6 Grad wurden stellenweise aber auch sonnige Abschnitte erwartet. In der Nacht könne es teils regnen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt warnen die Meteorologen vor allem im Bergland vor möglicher Glätte.

  • Ein Frau geht mit Schirm bei regnerischem Wetter über eine Straße. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Frau geht mit Schirm bei regnerischem Wetter über eine Straße. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dienstag bringt laut DWD erneut dichte Wolken und Nebel in den Bergregionen. Bei Temperaturen zwischen 3 und 6 Grad und leichtem Regen kann es besonders im Bergland tagsüber stellenweise glatt werden. In der Nacht dürfte es dann meist trocken bleiben - bei Temperaturen bis 4 Grad. Auch am Mittwoch müssen die Hessen den DWD-Experten zufolge weiter auf mehrere Stunden Sonnenstrahlen warten: Bei milden Temperaturen um 9 Grad bleibt es demnach meist bedeckt, vielerorts kann es regnen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren