Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neuer Mobilfunkstandard 5G wird in Darmstadt getestet

06.02.2019 - Darmstadt (dpa/lhe) - Der neue Mobilfunkstandard 5G wird in Darmstadt getestet. Dazu sollen bis Frühjahr insgesamt 18 Antennen im Stadtgebiet installiert werden, wie die Stadt und die Deutsche Telekom am Mittwoch mitteilten. Damit ist Darmstadt den Angaben zufolge Vorreiter in Hessen bei dem Versuch, Erfahrungen bei der Einführung der superschnellen 5. Mobilfunkgeneration zu sammeln. Deutschlandweit unternimmt die Telekom bisher nach eigenen Angaben in Berlin und Hamburg entsprechende Tests.

  • Eine 5G-Mobilfunkantenne. Foto: Oliver Berg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine 5G-Mobilfunkantenne. Foto: Oliver Berg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erste Antennen sind den Angaben zufolge schon an einer Straße in Darmstadt in Betrieb gegangen. «Unsere Testfelder helfen uns, vor dem Marktstart wichtige Erfahrungen mit 5G zu sammeln», sagte Walter Goldenits, Technikchef der Telekom Deutschland laut Redemanuskript. Das Unternehmen plane in diesem Jahr noch weitere Tests. Der künftige 5G-Standard gilt als wichtige Weiterentwicklung des Mobilfunknetzes. Dank schneller und zuverlässiger Informationsübermittlung in Echtzeit ermögliche es 5G, «das vernetzte Fahren und den autonom fahrenden öffentlichen Personennahverkehr zu realisieren», erklärte der Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne).

Die 5G-Frequenzen in Deutschland werden Ende März versteigert. Das Kürzel steht für die 5. Mobilfunkgeneration. Die Übertragung ist etwa 100 Mal schneller als der aktuell weit verbreitete Standard 4G, auch LTE genannt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren