Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Notbremsung wegen Kind auf Bahngleisen

31.03.2020 - Ein Kind auf den Gleisen im Bahnhof Herborn (Lahn-Dill-Kreis) hat für die Notbremsung eines Zuges gesorgt. Es sei im letzten Moment weggelaufen, teilte die Bundespolizei in Kassel am Dienstag mit. Verletzt worden sei bei dem Vorfall am Montagnachmittag niemand. Vorsichtshalber hatten Polizisten die Strecke abgesucht, in dieser Zeit mussten die Züge langsam fahren. Fünf Züge verspäteten sich daraufhin jeweils um 20 Minuten.

  • Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ebenfalls am Montag hatte zudem ein Fahrrad auf den Bahngleisen nahe Rodheim vor der Höhe (Wetteraukreis) für Verspätungen gesorgt. Ein Lokführer hatte nicht mehr rechtzeitig bremsen können und das Rad überfahren. Verletzt wurde auch hier niemand. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren