Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei nimmt an Bahnhof verwirrten Randalierer fest

15.01.2021 - Die Polizei hat am Bahnhof in Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) einen Randalierer festgenommen. Der 18 Jahre alte Mann hatte dort mit Pflastersteinen geworfen und gegen einen Zug getreten. Um ihn zu bändigen, setzten die Beamten Pfefferspray ein und gaben einen Warnschuss ab.

  • Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Polizei in Homberg und die Staatsanwaltschaft in Kassel am Freitag gemeinsam mitteilten, hatte der 18-Jährige zuvor bereits in einer Klinik randaliert, weil er dort keine Betäubungsmittel bekommen hatte. Nach seiner Festnahme am Donnerstagabend wurde der Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Er war den Angaben zufolge verwirrt und hatte vermutlich Drogen genommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren