Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei stoppt Mann mit Messern und Holzlatte

05.04.2020 - Einen mit mehreren Messern bewaffneten Mann hat die Polizei am Sonntagmorgen in Frankfurt gestoppt. Der 45-Jährige sei zunächst mit seinem 75 Jahre alten Vater in der gemeinsamen Wohnung im Stadtteil Sachsenhausen in Streit geraten, teilte die Polizei mit. Nachdem er seinen Vater geohrfeigt habe, habe er sich drei Küchenmesser gegriffen. Mit diesen sowie einer Holzlatte sei er dann in ein Mehrfamilienhaus in der Nähe gegangen. Dort habe er mehrere Wohnungstüren demoliert. Bei einer Wohnung sprang die Tür auf, der 45-Jährige ließ ein Bild mitgehen.

  • Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die inzwischen alarmierte Polizei fand den Mann schließlich auf der Straße, zwei Messer am Hosenbund sowie ein Messer und die Latte in der Hand. Der Aufforderung, dies wegzulegen, kam er laut Polizei nicht nach. Die Beamten setzten Pfefferspray ein und nahmen ihn fest. Es habe sich herausgestellt, dass der 45-Jährige am Vorabend Alkohol getrunken und Drogen genommen hatte. Der Mann wurde zu einem Arzt gebracht und kam dann zunächst in eine Psychiatrie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren