Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Portal bietet Kontakt zu frisch gewählten Parlamentariern

18.01.2019 - Wiesbaden/Berlin (dpa/lhe) - Menschen in Hessen können über ein Portal im Internet den Mitgliedern des neuen Landtags künftig öffentlich Fragen zu deren Arbeit stellen. Wie die Initiatoren am Freitag in Berlin mitteilten, sind über die Seite « www.abgeordnetenwatch.de/hessen» sämtliche 137 Parlamentarier aus Wiesbaden erreichbar. «Wir möchten erreichen, dass Bürger wieder stärker mit den Politikern ins Gespräch kommen», begründete Projektleiterin Christina Lüdtke die Aktion.

  • Der hessische Landtag während einer Plenarsitzung. Foto: Silas Stein/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der hessische Landtag während einer Plenarsitzung. Foto: Silas Stein/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wiesbaden/Berlin (dpa/lhe) - Menschen in Hessen können über ein Portal im Internet den Mitgliedern des neuen Landtags künftig öffentlich Fragen zu deren Arbeit stellen. Wie die Initiatoren am Freitag in Berlin mitteilten, sind über die Seite « www.abgeordnetenwatch.de/hessen» sämtliche 137 Parlamentarier aus Wiesbaden erreichbar. «Wir möchten erreichen, dass Bürger wieder stärker mit den Politikern ins Gespräch kommen», begründete Projektleiterin Christina Lüdtke die Aktion.

Damit begleitet abgeordnetenwatch.de den Angaben zufolge die Arbeit des Bundestages, der deutschen Abgeordneten im EU-Parlament sowie von allen 16 Landtagen. Finanziert wird das Projekt vor allem durch Spenden. Der Landtag sollte am Freitag in Wiesbaden zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren