Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Protest gegen A49: Räumung von Baumhäusern begonnen

01.10.2020 - Die Polizei hat mit der Räumung von Aktivisten-Baumhäusern und Plattformen begonnen, damit Rodungen für den Weiterbau der Autobahn 49 fortgesetzt werden können. Einsatzkräfte bauten am Donnerstagnachmittag im Herrenwald eine erste Plattform der Umweltschützer ab. Aktivisten harrten derweil in den Bäumen aus, einige kletterten bis in die Spitzen. Die Aktivisten protestieren gegen den Weiterbau der A49 in Mittelhessen. Bäume sollen dafür auf mehreren Hektar im Herrenwald bei Stadtallendorf sowie im nahe gelegenen Dannenröder Forst fallen. Die Polizei war am Donnerstag mit einem Großaufgebot vor Ort.

  • Polizei kommt zur Räumung des besetzten Waldes bei Stadtallendorf. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizei kommt zur Räumung des besetzten Waldes bei Stadtallendorf. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren