Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Prozess gegen Lehrer wegen kinderpornografischer Bilddateien

18.09.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Weil einer der Sachverständigen krank geworden ist, hat das Landgericht Frankfurt den Prozess gegen einen Lehrer (61) am Mittwoch vorerst abgesagt. Der Pädagoge sollte sich ursprünglich wegen des Vorwurfs, 120 kinderpornografische Bilddateien besessen zu haben, vor Gericht verantworten. Die Dateien sollen bereits 2013 auf seinem Computer beschlagnahmt worden sein. Neue Termine konnte das Gericht vorerst noch nicht mitteilen. AZ 4831 Js 245602/13

  • Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren