Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Reisebus fängt in Frankfurt Feuer: 50 000 Euro Schaden

05.11.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Bei einem Brand eines Reisebusses in Frankfurt ist ein Schaden von rund 50 000 Euro entstanden. Der Bus war in der Nacht zu Dienstag im Stadtteil Nordend auf dem Weg in die Stadtmitte in Flammen aufgefangen, wie die Polizei mitteilte. Der Busfahrer habe alleine in dem Fahrzeug gesessen, niemand habe sich verletzt.

  • Ein Reisebus steht mit ausgebranntem Heck auf der Friedberger Landstraße im Nordosten der Stadt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Reisebus steht mit ausgebranntem Heck auf der Friedberger Landstraße im Nordosten der Stadt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Warum der Bus zu brennen anfing, blieb zunächst unklar. Bislang deute aber nichts auf Brandstiftung hin, sagte ein Sprecher. Ersten Ermittlungen zufolge könnte das Feuer durch einen technischen Defekt entstanden sein. Der Brand war nach Angaben der Feuerwehr im Motorraum ausgebrochen. Drei Löschfahrzeuge waren im Einsatz. Die Fahrbahn wurde stadteinwärts zwischenzeitlich komplett gesperrt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren