Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

René Rock: CO2 sparen, «ohne unsere Industrie zu ruinieren»

17.08.2019 - Frankfurt/Wiesbaden (dpa/lhe) - René Rock, Fraktionsvorsitzender der FDP im Hessischen Landtag drängt auf eine neue Energiepolitik. Im Sommerinterview des Hessischen Rundfunks forderte er, Strom aus Gas statt aus Kohle zu erzeugen. «Dann würden wir 100 bis 150 Millionen Tonnen CO2 sparen, ohne unsere Industrie zu ruinieren und ohne den Menschen in die Tasche zu greifen.»

  • Rene Rock, Fraktionsvorsitzender der FDP im hessischen Landtag. Foto: Silas Stein/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rene Rock, Fraktionsvorsitzender der FDP im hessischen Landtag. Foto: Silas Stein/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rock kritisierte den Windkraftausbau der schwarz-grünen Landesregierung in Hessen. Windräder aufzustellen nutze nicht dem Klima, sondern nur einigen wenigen, die durch Subventionen viel Geld verdienten: «Das ist keine Energiepolitik. Das ist Umverteilung.» Er könne nicht nachvollziehen, warum riesige Waldflächen abgeholzt würden, um dort Windräder aufzustellen. «Wie kann das sinnvoll sein, Waldflächen zu roden, und dann zu sagen, das ist Klimaschutz?»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren