Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rund 1,2 Milliarden Euro zur Förderung ländlicher Regionen

21.01.2021 - Die schwarz-grüne Landesregierung will die ländlichen Regionen in Hessen mit vielfältigen Förderprogrammen stärken. «Mit der Corona-Pandemie ist eine neue Sehnsucht nach einem Leben auf dem Land entfacht», sagte Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) am Donnerstag bei der Vorstellung des Aktionsplans «Starkes Land - gutes Leben». Die Hälfte der hessischen Bevölkerung lebe auf dem Land. «Damit dies so bleibt und noch mehr jüngere Menschen und Familien dort eine Zukunft sehen, wollen wir die Lebensbedingungen weiter verbessern.»

  • Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Aktionsplan umfasst nach Angaben der Ministerin neun Bereiche. Dabei geht es neben der Dorfentwicklung, der Ausweitung des Bus-, Bahn- und Radverkehrs sowie dem Ausbau der digitalen Versorgung etwa auch um die medizinische Versorgung und die Sicherung von Arbeitsplätzen in den ländlichen Regionen Hessens. In dem Aktionsplan werden die Förderprogramme des Landes gebündelt. Insgesamt sollen in diesem Jahr dafür rund 1,2 Milliarden Euro zur Verfügung stehen, erklärte die Grünen-Politikerin.

Auf der Online-Plattform www.land-hat-zukunft.de sind nach Angaben der Ministerin alle Fördermöglichkeiten aufgeführt. Sobald es die Corona-Lage wieder zulässt, soll es auch wieder regionale Veranstaltungen zu den unterschiedlichen Themen geben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren