Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SV Wehen verliert Torjäger Schäffler an den 1. FC Nürnberg

14.08.2020 - Der SV Wehen Wiesbaden verliert seinen Torjäger Manuel Schäffler an den 1. FC Nürnberg. Wie die beiden Vereine am Freitag mitteilte, wechselt der 31-Jährige vom Zweitliga-Absteiger zum «Club». Über die Ablösemodalitäten machten sie keine Angaben.

  • Der Wiesbadener Manuel Schäffler spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Wiesbadener Manuel Schäffler spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schäffler ist dankbar, «dass mir ein so großer Traditionsclub wie der 1. FC Nürnberg die Gelegenheit gibt, hier zu spielen. Darauf freue ich mich riesig und brenne darauf, richtig Gas zu geben.»

In der vergangenen Saison traf der wuchtige Angreifer in 32 Spielen 19 Mal und war damit hinter Fabian Klos (Arminia Bielefeld) Zweiter der Torjägerliste.

«Manuel hat sich bei uns zu einem absolutem Top-Stürmer entwickelt und dabei vor allem mit seinen Toren in der vergangenen Spielzeit auf sich aufmerksam gemacht», sagte Wiesbadens Sportdirektor Christian Hock, der Schäffler 2016 aus Kiel in die hessische Landeshauptstadt geholt hatte, in einer Mitteilung des Drittligisten. «Sein Wechsel ist ein großer sportlicher Verlust, aber 'Cheffe' hat viel für den SVWW geleistet und daher haben wir seinem Wechselwunsch entsprochen.»

Schäffler ist nach Tom Krauß (RB Leipzig), Christian Früchtl und Sarpreeth Singh (beide FC Bayern München) der vierte Neuzugang des «Clubs». «Wir haben mit Mikael Ishak und Michael Frey zwei zentrale Stürmer im Sommer abgegeben. Deshalb waren wir auf der Suche nach einem robusten und spielstarken Angreifer. Manuel hat in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass er genau diese Qualitäten besitzt», sagte Sportvorstand Dieter Hecking.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren