Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Scheunenbrand in Gedern: 21-Jähriger kurzzeitig festgenommen

13.08.2020 - Nach dem Brand einer Scheune in Gedern (Wetteraukreis) hat die Polizei einen zunächst festgenommenen 21 Jahre alten Mann wieder freigelassen. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein Streifenwagen den Mann kurz vor Ausbruch des Feuers in der Nähe des Brandorts beobachtet. Der 21-Jährige sei auf der Wache befragt und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt worden, sagte der Sprecher.

  • Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Brandursachenermittler müssten nun erst einmal feststellen, warum das Feuer ausbrach und ob es sich um Brandstiftung gehandelt habe. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Bei dem Feuer am Mittwoch war der Polizei zufolge ein Schaden im «mittleren sechsstelligen Bereich» entstanden. Die Scheune war vollständig abgebrannt, verletzt wurde niemand. Auch eine Nachbarscheune war beschädigt worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren