Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schuss in Offenbach: Ermittlungen wegen versuchter Tötung

18.01.2020 - Offenbach (dpa/lhe) - Nach einem abgefeuerten Schuss in einer Offenbacher Wohnung ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer versuchten Tötung. Dies berichtete am Samstag ein Polizeisprecher auf Anfrage. Ein 41-Jähriger wurde bereits festgenommen. Er soll den Schuss am Freitag in einem Mehrfamilienhaus abgegeben haben.

  • Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor seiner Festnahme war der Mann am frühen Abend in Begleitung seines Anwaltes auf einem Polizeirevier erschienen. Bei der Schussabgabe am Vormittag war niemand verletzt worden, der Schütze war zunächst geflüchtet. Zum Motiv und den Hintergründen der Tat konnte die Polizei keine Informationen geben. Die Beamten machten auch keine weiteren Angaben zu dem 41-Jährigen und der Person, auf die geschossen worden sein soll.

Hintergrund des Vorfalls sei nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Streit unter Familienmitgliedern gewesen. Während der Fahndung hätten sich hinzugezogene Spezialeinsatzkräfte Zutritt zu einer weiteren Wohnung in Offenbach verschafft. Dort war der mutmaßliche Schütze vermutet worden. Angetroffen wurde aber niemand.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren