Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sewing: Dynamischer Handel mit Anleihen hält an

26.05.2020 - Die Deutsche Bank sieht nach dem überraschenden Ertragssprung im ersten Quartal weiterhin einen schwungvollen Handel mit festverzinslichen Papieren und Währungen. Die Dynamik in dem Segment habe sich im April und Mai fortgesetzt, sagte Vorstandschef Christian Sewing am Dienstag bei einer Konferenz in New York. Im Zuge der coronabedingten Finanzmarktturbulenzen hatte die Bank in dem Segment im ersten Quartal mit 1,85 Milliarden Euro rund 13 Prozent höhere Erträge erzielt als ein Jahr zuvor.

  • Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, spricht. Foto: Mario Andreya/Deutsche Bank/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, spricht. Foto: Mario Andreya/Deutsche Bank/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Allerdings dürfte die Corona-Krise die Bank im Rest des Jahres noch stärker belasten. Die Risikovorsorge für befürchtete Kreditausfälle dürfte im zweiten Quartal steigen, sagte Sewing. Im ersten Jahresviertel hatte die Deutsche Bank 506 Millionen Euro für faule Kredite zurückgelegt, mehr als dreieinhalb Mal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Rund die Hälfte der Summe begründete das Management mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren