Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sieben Verletzte nach Hausbrand in Gießen

26.01.2021 - Bei einem Hausbrand in Gießen-Kleinlinden sind sieben Menschen verletzt worden. Im Dachgeschoss des dreistöckigen Hauses war am Montagabend ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Sieben Bewohner wurden wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt, vier von ihnen stationär im Krankenhaus. Insgesamt mussten mehr als 50 Menschen das Gebäude verlassen. Die Ursache für den Brand blieb zunächst unklar. Derzeit gibt es den Beamten zufolge aber keine Hinweise auf Brandstiftung. Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt.

  • Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren