Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sonne und Regen wechseln sich ab in Hessen

14.08.2019 - Offenbach (dpa/lhe) - Bei einem Mix aus Sonne und Wolken müssen die Hessen in den kommenden Tagen immer wieder mit Regenschauern rechnen. Bleibt es am Mittwoch bis zum Abend noch meist sonnig und trocken, bringen dichte Wolken ab Donnerstag vereinzelt Schauer und Gewitter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach prognostizierte. In Hochlagen könne es auch Sturmböen geben. Die Höchsttemperaturen erreichen dabei bis zu 22 Grad.

  • Wolken ziehen über der Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) im Frankfurter Osten hinweg. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolken ziehen über der Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) im Frankfurter Osten hinweg. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Freitag bleibt es nach DWD-Angaben meist trocken. Die Meteorologen erwarten Temperaturen bis 26 Grad im Süden und bis 19 Grad im Bergland. Ab Samstag ziehen laut DWD dann wieder Wolken auf. Tagsüber könne es vereinzelt regnen, am Abend auch gewittern. Die Temperaturen steigen auf bis zu 26 Grad, in den Hochlagen bis 20 Grad. Am Mittwoch wird es laut Vorhersage zunächst sonnig und trocken. Erst am Abend könne es regnen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren