Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Streit an Ampel führt zu handfester Auseinandersetzung

15.08.2020 - Bei einem nächtlichen Streit mit acht Beteiligten in Saarbrücken haben die Kontrahenten zum Teil mit der Bestuhlung eines Gastronomiebetriebs aufeinander eingeschlagen. Mindestens zwei Menschen seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei in der saarländischen Landeshauptstadt am Samstag mit.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Ermittlungen zufolge wollten vier Männer im Alter von 28 bis 45 Jahre bei grünem Licht für Fußgänger eine Straße überqueren, als ein 22-Jähriger dort mit seinem Auto und drei Passagieren weiterfahren wollte. Ein Wortgefecht mündete dann in der Nacht gegen 1.00 Uhr im Stadtzentrum in eine körperliche Auseinandersetzung, wie es hieß.

Bei den Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass der Autofahrer Alkohol getrunken habe und keinen gültigen Führerschein besitze, teilte die Polizei mit. Sie leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren